Bericht aus dem Gemeindekirchenrat

In der GKR-Sitzung am 16. Januar 2020 wurden wie immer die regelmäßig wiederkehrenden Themen zu Terminabstimmungen für den Kirchdienst, Kirchenaustritte, Projekte und Gemeindeveranstaltungen besprochen.

 

Die Zusammenstellung der Aufgaben des Kirchdienstes wurde an die neuen Gegebenheiten angepasst, so dass jeder, der diesen Dienst tut oder tun möchte, sehen kann, was alles zu bedenken und zu tun ist.

 

Nachdem die Region sich entschlossen hat, das regionale Jugendzentrums nach Baumschulenweg zu verlegen, wurden die nächsten Schritte besprochen und ein Antrag zur Widmung der Wohnung im ersten Geschoss als Pfarrwohnung an den Kirchenkreis gestellt.

 

Nach der gemeinsamen Sitzung mit Johannisthal kamen bei der GKR–Sitzung am 20. Februar 2020 35 weitere Punkte auf der Tagesordnung. Manche Punkte mussten angesichts des vorhandenen Zeitbudgets vertagt werden.

 

Leider musste der GKR feststellen, dass es nicht möglich ist, einen Gemeindebeirat zu bilden. Deshalb wird die Gemeindeleitung für den Austausch mit der Gemeinde regelmäßig Gemeindeversammlungen organisieren.

 

Mandy Enter und Sabrina Führer stellten der Gemeindeleitung Ihre Pläne für die zukünftige Nutzung des regionalen Jugendzentrums in Zusammenarbeit mit der Kirche mit Kindern in Baumschulenweg vor. Dazu gibt es nun ein paar organisatorische Dinge zu klären und es gilt die notwendigen Vereinbarungen mit der Region vorzubereiten. Geplant ist, dass die Jugendarbeit nach den Osterferien in Baumschulenweg startet.

 

Unsere Kirche sollte am 29. Mai bei der Nacht der offenen Kirchen für alle zugänglich sein. Auch diese Veranstaltung wurde bis Redaktionsschluss abgesagt.

 

Ab dem Herbst werden bei uns wieder Töpferkurse der Sonnenblumen- Grundschule stattfinden. Diese Verzahnung mit dem Kiez liegt uns sehr am Herzen und gibt den Kindern eine gute Möglichkeit, Kirche und Gemeinde kennenzulernen. Der Text für die Pfarrstellenausschreibung ist fertiggestellt und wenn alle Gemeinden des Pfarrsprengels den Beschluss zur Ausschreibung gefasst haben, wird das Besetzungsverfahren im Frühjahr losgehen können.

 

Um das KiKi-Kunstprojekt gelingen zu lassen, stellt die Gemeinde die notwendigen Finanzmittel zur Verfügung. Letztendlich wurden noch zahlreiche Termine bekannt gegeben und abgestimmt. Einer davon ist der Frühjahrsputz am 25. April 2020, zu dem wir herzlich einladen, so wir nichts anderes festlegen müssen.

Michael-Erich Aust

Space image
[Next Month]
[Previous Month]
Mai 2020
MoDiMiDoFrSaSo
18
27
28
29
30
1
2
3
19
4
5
6
7
8
9
20
11
12
13
14
15
16
21
18
19
20
22
23
22
25
26
27
28
29
30