Viel für die Orgel – Orgel für viele!

Wir ziehen alle Register für eine offene Gesellschaft

Wusstet Ihr, dass Orgeln in verschiedenen Ländern und Kulturen genutzt werden? In einigen jüdischen Reformgemeinden findet sich die Pfeifenorgel ebenso wie in einem Kaufhaus im US-amerikanischen Philadelphia und dem deutschen Buxtehude. Entsprechend vielseitig ist Orgelmusik: Durch verschiedene Register und Pfeifen kann eine Orgel eine breite Palette von Tönen erzeugen, von sanften Flöten- bis hin zu majestätischen Trompeten-klängen. Orgeln werden in vielen verschiedenen Musikstilen einge-setzt, einschließlich Barock, Klassik, Romantik, und sogar in modernen Musikgenres wie Jazz und Rock. Jeder Stil bringt seine eigene Interpretation und Nutzung der Orgel mit sich. Die Orgel ist also wahnsinnig vielfältig, fast so vielfältig wie unsere Gesellschaft. 

 

 

Viel für die Orgel

 

Im letzten Gemeindebrief wurde es schon angekündigt: Unsere Orgel muss dringend restauriert werden. Dafür braucht es Geld – Geld, das die Gemeinde noch nicht vollständig beisammen hat.  Deshalb wollen wir in diesem Jahr bei jeder Gelegenheit, die sich bietet, für die Orgel sammeln: bei einem Spendenlauf, Konzerten und anderen Formaten wie einer Silent Disco. Wir werden also nicht nur Geld sammeln, sondern auch eine richtig gute Zeit miteinander haben. 

 

Orgel für Viele

 

Das sind Projekte, die sich gegen Gemeinde ist aber nicht nur für sich selbst da, deshalb wollen wir nicht nur für die Orgel Geld sammeln: Wir sammeln auch für Projekte im Kiez und im Bezirk, die sich für Vielfalt einsetzen. Die Hälfte aller Spenden geht also an unsere Orgel, die Hälfte geht an Projekte für eine offene Gesellschaft. Diskriminierung und für Bildung und ein gelingendes Miteinander einsetzen, wie zum Beispiel das Ferienlager Camp4Talents des Familienzentrums RumBa im nächsten Jahr und die Aufarbeitung der rassistischen Völkerschau 1896 im Treptower Park.

 

Mitmachen

 

Wer Ideen mitbringt oder Interesse hat, bei unseren Aktionen mitzumachen, kann sich bei Pfarrerin Carmen Khan oder im Gemeindebüro melden. Eine Gelegenheit, die Aktion zu unterstützen, bietet sich beim Fest für Demokratie und Toleranz in Schöneweide am 25. Mai: Dort werden wir einen Stand anbieten.

 

"Viel für die Orgel – Orgel für viele!" ist ein Projekt im Rahmen des welcome! Projektes des Kirchenkreises Berlin Süd-Ost und der SozDia Stiftung.

 

Wir freuen uns über Ihre Spenden zur Unterstützung des Projektes.

Kontoverbindung:

Kreiskirchliches Verwaltungsamt Berlin Süd-Ost - Kirchengemeinde Baumschulenweg

IBAN: DE63 1005 0000 0190 6897 65
BIC: BELADEBEXXX

Landesbank Berlin - Berliner Sparkasse


Verwendungszweck: RT 104 - Orgelprojekt- Name des Spenders/Einzahlers

 

Space image
Keine Ereignisse gefunden.
[Next Month]
[Previous Month]
Juni 2024
MoDiMiDoFrSaSo
22
27
28
29
30
31
1
2
23
3
4
5
6
7
8
9
24
10
11
12
13
14
15
16
25
17
18
19
20
21
22
23
26
24
25
26
27
28
29
30