Gottesdienste

Ab Sonntag, den 10. Mai werden wir wieder Gottesdienste in unserer Gemeinde feiern.

Dabei müssen wir uns im Blick auf die Verordnung über die Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus auf einige Besonderheiten einstellen, die wir Ihnen im Folgenden mitteilen möchten:

Personen, die einer Risikogruppe angehören, raten wir, noch auf die Teilnahme an Gottesdiensten zu verzichten.

Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf 50 Personen begrenzt (die Mitwirkenden ausgenommen)

Wir werden darum bis auf weiteres keine gemeinsamen Gottesdienste mit der Nachbargemeinde oder Region feiern.

Da wir einen Mindestabstand von 1,5m und die vorgeschriebenen Hygieneregeln einhalten müssen, wird der Einlass geregelt sein.

Wir müssen eine Anwesenheitsliste führen, in die alle Teilnehmenden mit Namen, Telefonnummer Anschrift eingetragen werden. Diese Liste wird vier Wochen lang im Gemeindebüro verwahrt und anschließend vernichtet. Sie dient einer möglichen Rückverfolgung von Infektionsketten.

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung während des Gottesdienstes wird empfohlen.

Die Gottesdienste werden kürzer sein als gewöhnlich.

Auf Gemeindegesang werden wir vorerst verzichten.

Unsere Kirchengemeinde in der Corona-Zeit

Auch wir als Kirchengemeinde leisten unseren Beitrag dazu, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und gefährdete Menschen so weit wie möglich zu schützen.

Alle Gemeindeveranstaltungen finden weiterhin nicht statt. Auch die Konfirmationen zu Pfingsten können in diesem Jahr leider nicht stattfinden. Das bedauern wir sehr und suchen nach einem alternativen Termin.

Aktuelle Informationen unserer Landeskirche zu diesem Thema finden Sie unter: www.ekbo.de/corona

Wir sind in diesen besonderen Zeiten weiter für Sie da und arbeiten an Angeboten, mit denen wir Sie auf verschiedenen Wegen erreichen können.

Bitte halten Sie sich über die Aushänge und unsere Internetseite auf dem Laufenden! Hier werden wir aktuelle Hinweise veröffentlichen.

 

Folgende Angebote stehen Ihnen in dieser Zeit verlässlich zur Verfügung:

 

Pfarrsprechstunden

Pfarrerin Julika Wilcke ist telefonisch für Sie erreichbar. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit der persönlichen Gespräche:

in Baumschulenweg      mittwochs          11:00-14:00 Uhr
in Johannisthal                 donnerstags      10:00-13:00 Uhr

 

Bürozeiten

Das Gemeindebüro ist in dieser Zeit nur telefonisch oder per Mail erreichbar. Wir bitten Sie hierfür um Verständnis.

dienstags und freitags                  09:00-16:00 Uhr

 

Offene Kirche

Wir laden Sie ein, in unsere Kirche zu kommen, zur persönlichen Andacht, für Gebete oder zum Entzünden von Kerzen. Dies ist zu folgenden Zeiten möglich:

Montags bis freitags      11:00-14:00 Uhr

 

Glockengeläut

Unsere Glocken erinnern uns daran, dass wir in einer Gemeinschaft leben, die uns trägt. Der Klang der Glocken schallt weit in den Stadtteil hinein. Er verbindet uns mit Gott und anderen Menschen. Die Glocken laden ein zum Innehalten und zum Gebet. Halten auch Sie einen Moment inne, wenn Sie sie hören und vertrauen Sie darauf, dass Gottes Segen uns in dieser Zeit begleitet!

 

Seid fröhlich in Hoffnung, geduldig in Trübsal, beharrlich im Gebet!“ (Römer 12,12)

Angebote des Kirchenkreises und der Landeskirche

Auf der Webseite des Kirchenkreises Lichtenberg-Oberspree werden verschiedene vorallem digitale Angebote veröffentlicht. So finden finden Sie dort ein Angebot für Kinder (Lesung aus der Kinderbibel) und Musik der Posaunen.

Auf der Webseite der Landeskirche finden Sie ebenfalls Angebote.

Kirche im digitalem Raum

 

Seelsorge

Um für die Nöte und Sorgen der Menschen da sein zu können, hat die Notfallseelsorge/Krisenintervention Berlin gemeinsam mit der Kirchlichen Telefonseelsorge und der Krankenhausseelsorge ein Seelsorgetelefon eingerichtet.

Ab sofort sind unter der Nummer 030/403 665 885 in der Zeit zwischen 8 bis 24 Uhr professionelle Seelsorgerinnen und Seelsorger erreichbar.

Chatseelsorge

Mailseelsorge

Nummer gegen Kummer für Kinder und Jugendliche: 116111

E-Mailberatung für Kinder und Jugendliche


Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept für Baumschulenweg

Liebe Gemeindemitglieder,

wie Sie vielleicht Ihrem Briefkasten entnehmen konnten, sind Sie eingeladen, sich an der Entwicklung unseres…

Mehr anzeigen

„Schafft Recht und Gerechtigkeit“ (Jeremia 22,3) - Initiative Lieferkettengesetz gestartet

Wir alle kennen die Beweggründe, bestimmte Produkte im Weltladen zu kaufen. Für unsere Schokolade sollen keine Kinder gearbeitet haben und für…

Mehr anzeigen

Steinschlagen

Habt Ihr sie auch schon gesehen: die vielen bunten Steinschlangen, die sich gerade durch Deutschland schlängeln?

Sie sollen ein Zeichen…

Mehr anzeigen

Rückschau – KiKi-Kirchenübernachtung

42 Kinder aus unseren Gemeinden Baumschulenweg, Johannisthal, Nieder- und Oberschöneweide, sowie Treptow, standen am 7. März aufgeregt mit…

Mehr anzeigen

Info zum Weltaden

Der Weltladen Baumschulenwegbleibt wegen der Corona-Pandemie bis auf Weiteres geschlossen. Da die Räumlichkeitenbeengt sind, müssen wir weiterhin…

Mehr anzeigen

Zeit der Aufbrüche

Wo sind Sie gerade? Wie geht es Ihnen? Haben Sie noch Kontakt zur Außenwelt?

Draußen sprießt jetzt alles wieder. Bäume wechseln von einem…

Mehr anzeigen
Space image
[Next Month]
[Previous Month]
April 2020
MoDiMiDoFrSaSo
14
30
31
1
2
3
4
15
6
7
8
9
11
16
13
14
15
16
17
18
17
20
21
22
23
24
25
26
18
27
28
29
30
1
2
3